Windjana 29.08.2016

Nach der Bell Gorge machen wir uns auf den Weg zur Windjana Gorge.

Die Wolken werden dunkler und wir glauben es erst gar nicht, als wir erste Regentropfen auf der Windschutzscheibe haben. IMG_0151_windjana_windschutzscheibeWir biegen von der Gibb River Road ab Richtung Fitzroy Crossing. Der Regen hat die Piste inzwischen gut aufgeweicht und unsere Allrad-Wilma bewegt sich wie auf Schnee. IMG_0149_windjana_strasseTrotzdem erreichen wir ohne größere Probleme den Campground, auf dem unser erstes richtiges Känguruh auf uns wartet und die Bäume ganze Kolonien von weißen Papageien beherbergen. Der Campground selbst bietet Klo mit Wasserspülung und Solarduschen, zusätzlich gibt es einen schönen Blick auf die naheliegende Windjana Gorge.

Wir langweilen uns im Auto, weil der Regen stärker wird.IMG_1239_windjana_campground Die erste Regenpause nutzen wir, um in die Windjana Gorge zu spazieren. IMG_0198_windjana_panoEin sehr einfacher Weg führt vorbei an vielen Freshies bis unter die Bäume, in welchen tausende Fledermäuse hängen.DSCN1496_windjana_freshie Leider fängt es wieder an zu regnen und wir kehren komplett nass zum Campground zurück.

Wir fangen an zu kochen – wegen des Regens wird es ein mageres Kartoffel-Karotten Menu, das wir im Auto verputzen und ausgezeichnet schmeckt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.