Manning Gorge 27.08.2016

Alle sagen, dass man immer volltanken soll, wenn sich die Gelegenheit bietet. Beim Mt. Barnett Roadhouse bietet sich die Möglichkeit – zu 2.05$/Liter. (Im Nachhinein völlig unnötig…)

IMG_1209_manning_tanken

Ausgerüstet mit einem vollen Tank, ein paar Äpfeln und Tomaten und einem Sandwich zu 28$ machen wir uns auf den Weg zum Campground und sind vom Badebereich, der gleich neben dem Campingplatz liegt, ganz begeistert. Das Wasser ist glasklar, große Steine laden zum Sonnenbaden ein, das Becken ist von viel Grün umgeben. Weil die Wanderung zur Gorge bietet, entscheiden wir uns für einen gemütlichen Nachmittag am See. Wir kochen und genießen einen schönen Abend. Leider füllt sich der ganze Camp ground mit Rauch, der auch in unser Auto zieht und uns nicht besonders gut schlafen lässt.

Mit einem Boot ziehen wir uns auf die andere Seite des herrlichen Badeteichs des Camel Creek Campsites.IMG_0001_manning_boot

Der Weg in die Schlucht bietet wenig Schatten und ist in etwa einer Stunde geschafft. Der Pool ist riesig – der Wasserfall aber schon sehr klein, wegen der ausgefallenen „wet season“.IMG_1227_manning

Wir schwimmen hinter den Wasserfall IMG_4020_manning_wasserfall– ein toller Pool.IMG_4030_manning_dagmar_stefan

Raus aus dem Wasser und wir sehen den ersten „Monitor“ – einen kleinen Waran.IMG_4050_manning_monitor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.