Ellenbrae Station 26.08.2016

Wir lassen das geschäftige El Questro hinter uns und wenden und Richtung Westen, wo nun endlich die echte Gibb beginnt. Hier erwarten uns gravel roads, also regelrechte Pisten ohne befestiges Bankett und immer wieder liegen große Steine auf der Straße, oder schlecht befestigte Furten kreuzen den Weg. Stefan jagt die gute Wilma über Stock und Stein und wir hoffen, dass die Reifen halten. Es gibt verschiedene Abzweigungen und wir entscheiden uns für die Ellenbrae Station, weil diese mit feinen Scones mit Cream und Jam aufwarten und Vogelbeobachtungstouren anbieten sollen. Die Scones entpuppen sich als kleine Germteigkuchen, die wirklich ausgezeichnet schmecken. IMG_9950_ellenbrae_sconesWir essen sie im ungewöhnlich grünen Garten der Station und beobachten dabei kleine Finken, die schwarz-weiß getupft sind und besonders herausgeputzt ausschauen. DSCN1336_ellenbrae_finkenDie Besitzerin der Station füttert die kleinen Gäste das ganze Jahr hindurch, daher sind sie immer anwesend. Wir entscheiden uns für eine Übernachtung auf dem unpowered Campground, der dann allerdings nicht mehr ganz so elegant daherkommt. Der nahegelegene Billabong ist uns etwas zu schlammig. Vögel sehen wir dort keine, dafür trinken die Kühe dort und wandern anschließend zwischen den Campern durch. Ab 15 Uhr wird ein riesiger Ofen angefeuert, damit wir warmes Duschwasser haben, was auch wirklich einwandfrei funktioniert.DSCN1349_ellenbrae_ofen

Ein Ausflug in die nahe „sandy gorge“ führt uns über eine enge Sandstraße, die sich z.T. wie Schneefahrbahn anfühlt.DSCN1379_ellenbrae_sandy_gorge_weg Beim Wasserloch sind dann aber gerade keine Tiere.

Beim Zähneputzen finden wir im Waschbecken einen kleinen Frosch vor, der anscheinend über das viele Wasser, das hier fließt, Bescheid weiß. Nach einem romantischen Lagerfeuer mit unglaublichem Sternenhimmel mit Sternschnuppe! verbringen wir eine kalte Nacht mit nur 6 Grad. Wir frieren bis Stefan zu mir unter die Decke kriecht. Dann wird´s besser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.